Unser Team

Das Kindertagesstättenteam

Die Zusammenarbeit im Team

Ein gutes Klima und eine konstruktive Zusammenarbeit aller Kolleginnen bestimmt unsere pädagogische Arbeit. Gute Absprachen zwischen den Gruppenmitarbeiterinnen ermöglichen uns auf die Aktivitäten und Interessen der Kinder zu reagieren. Die Zusammenarbeit der pädagogischen Fachkräfte erfolgt auch gruppenübergreifend. Somit können die Stärken jeder einzelnen Kollegin für alle Kinder möglichst optimal eingebracht werden.
Gemeinsam treffen wir Entscheidungen und unterstützen uns gegenseitig.

Unser Team im Kindergarten besteht aus:

Andrea Friedrich
Leitung
Tomke Merten
Sozialfachwirtin efs,
Erzieherin
Erzieherin; stellv. Leitung
Silke Koch-Hünnefeld
Claudia Friedrich
Erzieherin; Gruppenleitung

Sozialassistentin
Stefanie Henning
Svenja Koch
Petra Ellermann
Erzieherin; Gruppenleitung 
Erzieherin
Heilpädagogin ; FuN-Trainer
Melanie Margenau
Sylvia Kasting
Franziska Heitland
Erzieherin; Gruppenleitung
Erzieherin
heilpädagogische Fachkraft
Ramona Klöcker
Nicole Wiebusch
Anita Wolke
Erzieherin; Gruppenleitung
Sozialassistentin
Kinderpflegerin (Schlafbetreuung)
Helena Schermacher
Tatjana Gärtner
Erzieherin; Gruppenleitung

Sozialassistentin
Bärbel BußErzieherin; Elternberater
Fachkraft für frühkindliche Sprachbildung und Sprachförderung
Jane Bronswick
Melanie Margenau
Koordination Familienzentrum
Unterstützung im Familienzentrum
Jennifer Langerzusätzliche päd. Fachkraft zur Unterstützung der Kinder nicht deutscher Herkunft
vorschulische Sprachförderung
Sandra Weisgerber
Sozialassistentin
Vertretung

und in der Krippe, unserem "Zwergenstübchen":


Carine Platt
Janine Klanke
Claudia Wilcke

Erzieherin; Gruppenleitung; Fachkraft für Kleinstkindpädagogik
Erzieherin
Sozialassistentin

Lena Arends
Karen Leinker
Nina Roth

Erzieherin; Gruppenleitung
Sozialassistentin
Erzieherin

Was machen wir, wenn die Kinder nicht da sind?

Bedeutsam für eine effektive Arbeit ist die Vorbereitungszeit, die wir in der Kindertagesstätte verbringen. In Gruppen und Kleingruppen planen, reflektieren und diskutieren wir pädagogische Themen, um Qualität und Weiterentwicklung zu sichern. In dieser Zeit finden auch die Entwicklungsgespräche mit den Eltern statt, die durch Vertrauen und gegenseitigem Austausch der Weiterentwicklung des Kindes zugute kommen.