Unser Brückenjahr

Das letzte Jahr in unserem Kindergarten

Einmal pro Woche treffen sich unsere Vorschulkinder in der Eichhörnchengruppe. Sie erfahren sich als Gruppe, und das Zusammengehörigkeitsgefühl wird weiterentwickelt. Die Kinder erleben vielfältige Aktivitäten die sie aktiv mitgestalten. Dadurch wird bei den Kindern Motivation und Leistungsbereitschaftgeweckt. Die gesamte Zeit im Kindergarten sehen wir als eigenständigen Lebensabschnitt in denen wir die Kinder zur Selbständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und zum eigenständigen Denken hinführen.Wir fördern ihre Persönlichkeit auf kindgerechte und spielerische Weise.

Das Land Niedersachsen fördert und unterstützt die Zusammenarbeit Kindergärten und Grundschulen. Das Projekt „Brückenjahr“ findet hier eine besondere Bedeutung. In Vorbereitung auf die aktive Umsetzung dieses Projekts haben wir die Arbeit in unserer Eichhörnchengruppe ausgerichtet.

Hier finden Treffen mit der Grundschule und dem katholischem Kindergarten statt, um den Kindern das letzte Jahr vor derSchule als „überwindbare Brücke“ zu gestalten und somit Ängste und Unsicherheitenfür den Schuleintritt zu überwinden. Gemeinsame Fortbildungen, runde Tische und eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern machen das Umsetzen des Projektes „Brückenjahr“ lebendig.

Bj

Ein Begenunsprojekt in der Grundschule

Winterolympiade 2017